· 

Wie oft am Tag fühlst du dich frustriert?

Es ist nie zu spät für einen Neubeginn

Ich möchte dir heute eine kleine Geschichte erzählen, in dem ich dir Sabine vorstelle. 

 

Sabine hat in ihrer Kindheit und Jugend einiges weg stecken müssen. Sie war nicht die Beliebteste oder Schönste in ihrer Klasse. Natürlich gab es auch Menschen, die sie mochten, aber sie war eben niemals so richtig begehrt. Und manchmal wurde sie auch von den ganz beliebten Mädchen mal aufgezogen, wegen ihrer Introvertierten Art, oder weil sie nicht die neuesten Trends anhatte.

Richtig schlimm wurde es, als sie mal Streit mit ihren Freundinnen hatte, da erzählt eine Freundin sogar Lügenmärchen über sie und sie wurde eine zeitlang gemobbt und es wurde viel hinter ihrem Rücken getuschelt. 

 

Sie war nicht das Mädchen das stundenlang in Modezeitschriften las oder mit ihren Freundinnen shoppen ging. 

 

Zuhause bekam sie auch nicht wirklich viel Lob von ihren Eltern und manchmal wurde sie sogar von ihrem Vater und ihrer Mutter aufgezogen, weil sie eben nicht die "perfekte Figur" hatte. Daher fraß Sabine alle ihre Probleme in sich rein, sie konnte sich niemanden so richtig anvertrauen. 

 

Trotz all ihrer unschönen Erfahrungen, ist sie positiv geblieben und hat sich zu einer Verantwortungsbewussten erwachsenen Frau entwickelt. 

Sie übt einen Beruf aus und hat auch den Ehrgeiz ihren Beruf erfolgreich auszuführen. Sie geht arbeiten und hat einen Partner. Sie lebt ihren Alltag und funktioniert. 

 

Es gibt aber eine Sache, die sie niemandem anvertraut. 

 

Sie fühlt sich oft frustriert durch ihr Aussehen und sie ist total verunsichert was ihre Art sich zu kleiden betrifft. 

 

Das sind noch diese Wunden aus ihrer Jugend, sie möchte es sich selbst nicht so wirklich eingestehen, aber so richtig glücklich ist sie nicht mit ihrem Körper, eigentlich mag sie ihn nicht wirklich. An ihren Körper hat sie so einiges auszusetzen. Ausserdem ist sie von der Mode total überfordert. Was steht ihr eigentlich wirklich gut? Was für Kleidung kann sie tragen ohne darin schrecklich auszusehen?  Sie ist total verunsichert und trägt daher immer das Gleiche. Bloß keine Fehler machen, bloß nie wieder gemobbt werden oder sich zum Gespött zu machen und nochmal miterleben zu müssen, dass über sie getuschelt wird. 

 

Was kann sie für Mode tragen ohne sich darin lächerlich zu machen? 

 

In ihrem tiefsten Innern wünscht sie sich eine attraktive und begehrenswerte Frau zu sein, die ihre Weiblichkeit lebt und diese ausstrahlt. 

Sie beneidet oft andere Frauen, die mühelos elegant und selbstsicher wirken und mit ihrem Charme, alles erreichen können was sie sich wünschen. 

Der Wunsch ist total stark in ihr vorhanden sich neu zu entfalten und endlich, die Schatten ihrer Vergangenheit hinter sich lassen zu können. 

Endlich ein Leben ohne Unsicherheiten, mit ihrem Körper Frieden schliessen und wirkliche Lebensfreude zu verspüren. 

Sie möchte in den Spiegel schauen und zufrieden sein, mit ihrem Aussehen und der Art sich zu kleiden. 

Ihr Traum wird wahr, sie ist immer schön angezogen, sie weiss ganz genau was ihr steht und sie fühlt sich total selbstsicher und wohl in ihrer Haut. 

Der Spiegel ist nicht mehr länger der Feind von Sabine, sie schaut sich jetzt gerne im Spiegel an und geniesst es, Komplimente für ihr Aussehen zu erhalten.